Großes Finale bei Made in Germany 2019

Zum Abschluss des 6. interkulturellen Theaterfestivals MADE IN GERMANY gab es am letzten Festivaltag, am Sonntag, 17. November 2019, nach der Dokumentarfilmvorführung von „Newcomers“ (Ma’an Mouslli) und der Aufführung von „Der Vogel Anderswo“ (Theater der Jungen Welt Leipzig) die Tanzproduktion „Shut up and dance“ (Tanzkomplizen), Christoph Winklers zweite Arbeit für junges Publikum, sowie das Solo-Theaterstück „Ellbogen“ (Junges Schauspielhaus Hamburg) von Fatma Aydemir zu sehen. Was für ein großartiges Festivalfinale mit der herausragenden Katherina Sattler in der Rolle der 17-jährigen Hazal!
Wir hoffen, Ihr hattet genauso viel Spaß wie das Made-In-Germany-Orga-Team vom Forum der Kulturen Stuttgart e. V.

Im kommenden Jahr steht dann wieder MADE IN STUTTGART – das interkulturelle Festival auf dem Plan. Wir informieren Euch auf der Homepage des Schwesterfestivals rechtzeitig, wie es weitergeht!