Künstler*innen, die sich in ihrer Arbeit mit interkulturellen Aspekten auseinandersetzen und innerhalb Deutschlands und außerhalb der Region Stuttgart produzieren, können gerne laufend Informationen zu ihren Inszenierungen schicken.

Für eine aufschlussreiche Sichtung benötigt die Bürgerjury eine Kurzbeschreibung sowie einen Mitschnitt der Inszenierung, mindestens jedoch einen längeren Ausschnitt.

Die Auswahl für Made in Germany 2017 ist abgeschlossen, voraussichtlich ab Herbst 2018 wird mit der Sichtung für Made in Germany 2019 begonnen.

Bewerbungen schicken Sie bitte postalisch an:

Forum der Kulturen Stuttgart e. V.
Verena Junghans
Marktplatz 4
70173 Stuttgart

Oder digital: verena.junghans@forum-der-kulturen.de